Törnanmeldung

Anmeldeformular

6532 downloads

Törns der letzten Zeit

Kanarische Inseln 2000/2001 mit der S.Y. Antares.


S.Y. Antares – Typ „Bavaria 430“

Länge über Alles: 13,50 m Breite über Alles: 4,00 m
Tiefgang (Flügelkiel): 1,60 m Verdrängung: 11 t
Segelfläche am Wind: 95 qm Blister/Spinnaker: 110 qm
Masthöhe über dem Wasser: 17,5 m Sluptakelung  
Volvo-Diesel 44 KW (59 PS)    
 

Ausrüstung:



Radar, Satelliten-Navigation (GPS), Navtex, Peilscheibe, Handpeiler, Echolot, elektr. Log,  selbstholende Winschen, Windmessanlage, Saildrive, Latten-Großsegel, 2 Genuas, 2 Focks , Sturmfock, Blister, Sprayhood, Beiboot mit Aussenborder, großer Gasherd mit Backröhre, 550 l Wasser (warm/kalt/Drucksystem), 2 Duschen + Decksdusche, 2 Toiletten, 200 l Diesel,  550 l Wasser, 8 automatische Rettungswesten mit Sicherheitsgurten, komplette Sicherheitsausrüstung, 7 Kojen (6 werden nur belegt, die Messe bleibt frei) + Skipperkoje.

Die S.Y. Antares ist von der See-Berufsgenossenschaft abgenommen und besitzt sowohl das staatliche Sicherheitszeugnis als auch den Fahrterlaubnisschein.

 


Törnplan.

Die Törnplanung wird möglichst eingehalten, ist jedoch nicht verbindlich und kann sich durch Wetterverhältnisse oder andere Umstände (wie auch z. B. die Belastbarkeit der Crew) ändern. Bei einer notwendigen Törnänderung wird die Törnroute vom Schiffsführer neu festgelegt.

Der erstgenannte Törntag ist gleichzeitig Anreisetag, der letztgenannte Tag ist gleichzeitig Abreisetag. Der Törn ist am Tag davor (Freitagnachmittag) beendet, jedoch können die Crewgäste bis zum letztgenannten Tag morgens an Bord übernachten

Das Seegebiet des Archipels der Kanarischen Inseln kann windig sein. Es sei darauf hingewiesen, daß zwischen den Inseln allein durch den Düseneffekt für kurze Zeit Windstärken von über 6 Beaufort auftreten können. Ölzeug und Stiefel sollte man deshalb mitnehmen.

Die angegebenen Flugpreise sind Erfahrungswerte und nicht verbindlich. Sie gelten ab dem günstigsten deutschen Flughafen.

Auf allen Törns, die in Puerto de Mogan enden, ist nach Anmeldung eine Praxisprüfung für den BR-Schein oder Sportküstenschifferschein an Bord möglich.

 

A 32b/00.

14.10. – 21.10.200
Las Palmas/Gran Canaria - La Palma - Mogan/Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn ab Las Palmas. Dort wartet in der Marina Puerto Deportivo die "Antares" auf die Besatzung. In einem langen Schlag segelt die "Antares" zur Insel La Palma. Nach einer Besichtigung der Sehenswürdigkeiten dieser Insel geht es zurück über La Gomera nach Puerto de Mogan auf Gran Canaria. Etwas Hochsee-Erfahrung ist von Vorteil. Ein oder zwei Nachtwachen sind eingeplant. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 300 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 33/00.

21.10. – 28.10.200
Gran Canaria - Fuerteventura - Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn mit Übungen und Manövern. Ab Puerto de Mogan geht es zum nicht weit entfernten Hafen Puerto Rico und von dort aus nach Fuerteventura mit einem kurzen Aufenthalt in Morro Jable. In einem Schlag segelt die "Antares" dann zurück nach Gran Canaria. Diese beiden längeren Schläge erfordern eine sportliche und "seglerische" Einstellung. Für sportliche Hochsee-Anfänger/innen geeignet. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 300 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 34/00.

28.10. – 04.11.200
Gran Canaria - Teneriffa - La Gomera - Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn mit vielen Übungen und Manövern. Seemannschaft, Anlegen und Ablegen, Reffen, Beidrehen und Navigationsübungen stehen im Vordergrund. Ab Puerto de Mogan segelt die "Antares" nach Santa Cruz de Tenerife und weiter nach Los Christianos auf Teneriffa. Dann geht es zur Insel La Gomera. Nach einem Tag Inselbesichtigung geht es an Teneriffa vorbei zurück nach Puerto de Mogan. Für sportliche Hochsee-Anfänger/innen geeignet. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 250 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 35/00.

04.11. – 18.11.200
Gran Canaria - Lanzarote - La Palma - Gran Canaria

Zweiwöchiger Segeltörn ab Puerto de Mogan vorbei an Puerto Rico nach Pasito Blanco. Dann folgt der lange Schlag nach Morro Jable auf Fuerteventura. Längs der Ostküste geht es dann nach Puerto Calero auf Lanzarote. Jetzt folgt ein langer Schlag von über 200 sm nach La Palma (mit Zwischenstop in Las Palmas) und zurück über La Gomera nach Puerto de Mogan auf Gran Canaria. Etwas Hochsee-Erfahrung ist von Vorteil. Zwei oder drei Nachtschläge werden notwendig sein. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 1.880,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 600 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 35a/00.

04.11. – 11.11.200
Mogan/Gran Canaria - Lanzarote - Las Palmas/Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn ab Puerto de Mogan vorbei an Puerto Rico nach Pasito Blanco. Dann folgt der lange Schlag nach Morro Jable auf Fuerteventura. Längs der Ostküste geht es dann nach Puerto Calero auf Lanzarote. Jetzt segelt die "Antares" in einem Schlag zurück nach Gran Canaria, wo in der Hauptstadt Las Palmas im Hafen Puerto Deportivo dieser Törn endet. Etwas Hochsee-Erfahrung ist von Vorteil. Zwei oder drei Nachtwachen werden notwendig sein.
Preis: 1.050,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 300 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 35b/00.

11.11. – 18.11.200
Las Palmas/Gran Canaria - La Palma - Mogan/Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn ab Las Palmas. Dort wartet in der Marina Puerto Deportivo die "Antares" auf die Besatzung. In einem langen Schlag segelt die "Antares" zur Insel La Palma. Nach einer Besichtigung der Sehenswürdigkeiten dieser Insel geht es zurück über La Gomera nach Puerto de Mogan auf Gran Canaria. Etwas Hochsee-Erfahrung ist von Vorteil. Ein oder zwei Nachtwachen sind eingeplant. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 1.050,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 300 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 36/00.

18.11. – 25.11.200
Gran Canaria - Teneriffa - Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn mit vielen Übungen und Manövern. Ab Puerto de Mogan segelt die "Antares" zuerst nach Pasito Blanco, an Maspalomas vorbei,nach Las Palmas und dann an der Nordküste der Insel Gran Canaria entlang nach Santa Cruz de Tenerife. Nach Besichtigung einiger Sehenswürdigkeiten der Insel Teneriffa geht es zurück nach Puerto de Mogan auf Gran Canaria. Für sportliche Hochsee-Anfänger/innen geeignet, die viel lernen wollen. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 230 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 37/00.

25.11. – 02.12.200
Gran Canaria - Fuerteventura - Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn mit Übungen und Manövern. Ab Puerto de Mogan geht es zum nicht weit entfernten Hafen Puerto Rico und von dort aus nach Fuerteventura mit einem kurzen Aufenthalt in Morro Jable. In einem Schlag segelt die "Antares" dann zurück nach Gran Canaria. Diese beiden längeren Schläge erfordern eine sportliche und "seglerische" Einstellung. Für sportliche Hochsee-Anfänger/innen geeignet, die viel lernen wollen. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 300 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 38/00.

02.12. – 09.12.2000
Gran Canaria - Teneriffa – La Gomera - Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn ab Puerto de Mogan nach Teneriffa zum Hafen Santa Cruz de Tenerife. Dann ein Schlag über Los Christianos zur Insel La Gomera, wo der Crew auf dieser bekannten Insel des Kanarischen Archipels ein Tag zur Inselbesichtigung bleibt. Von dort aus geht es zurück nach Puerto de Mogan Etwas Hochsee-Erfahrung sollte vorhanden sein. Es ist eventuell mit einem Nachtschlag zu rechnen. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 250 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 39/00.

09.12. – 09.16.2000
Gran Canaria - Fuerteventura - Gran Canaria

Einwöchiger Segeltörn ab Puerto de Mogan. Es geht nach Puerto Rico und weiter nach Fuerteventura mit einem kurzen Aufenthalt in Morro Jable. In einem Schlag segelt die "Antares" anschließend zurück nach Las Palmas auf Gran Canaria. Dann geht es entweder durch die "Düse" zwischen Teneriffa und Gran Canaria oder längs der Ostküste von Gran Canaria rund Maspalomas zurück nach Puerto de Mogan. Die beiden längeren Schläge erfordern eine sportliche und "seglerische" Einstellung. Für sportliche Hochsee-Anfänger/innen geeignet. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 600,00 DM. Törnziel 300 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

A 40/00.

23.12.2000 – 06.01.2001
Gran Canaria - Lanzarote - La Palma - Gran Canaria

Zweiwöchiger Segeltörn über Weihnachten und dem Neujahr des neuen Jahrtausends ab Puerto de Mogan vorbei an Puerto Rico nach Pasito Blanco. Dann folgt der lange Schlag nach Morro Jable auf Fuerteventura. Längs der Ostküste geht es dann nach Puerto Calero auf Lanzarote. Jetzt folgt ein langer Schlag von über 200 sm nach La Palma und zurück über La Gomera nach Puerto de Mogan auf Gran Canaria. Etwas Hochsee-Erfahrung ist von Vorteil. Zwei oder drei Nachtschläge werden notwendig sein. Prüfung an Bord möglich.
Preis: 2.350,00 DM + Flug ab ca. 800,00 DM. Törnziel 600 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

Anmerkungen.

Nicht inklusive im Törnpreis sind: Hin- und Rückreise, Verpflegung (ca. 250,- bis 300,- DM pro Person und Woche aus der gemeinsamen Bordkasse), Liegeplatzgebühren und Treibstoff (ca. 30,- DM bis 50,- DM pro Person und Woche).

Der Veranstalter behält sich vor, einen Törn bei voller Rückerstattung der Törngebühr zu stornieren, wenn die Mindestteilnehmerzahl von drei Törnteilnehmer/innen nicht zustande kommt, die zur sicheren Führung der Yacht notwendig ist.

Wir empfehlen für die Hin- und Rückreise unser bewährtes Reisebüro (siehe Flugformular). Für die Durchführung der Flüge übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Hin- und Rückreise sind nicht Gegenstand der Törnbuchung.

Besonders wichtig:

Bitte eigene Bettwäsche mitbringen (ein oder zwei Laken, Bettbezug, Kopfkissenbezug, Handtuch). Steppdecken und Kopfkissen sind an Bord. Aus Staugründen bitte keinen eigenen Schlafsack und keine Koffer mitbringen (nur zusammenfaltbare Reisetaschen oder Seesäcke).

Rufen Sie einen Tag vor Ihrem Törn (meist freitags) zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 030 - 861 07 01 an, um den genauen Liegeplatz der Yacht zu erfahren. Nach 16.00 Uhr ist freitags das Büro nicht mehr besetzt.

Ab 17.00 Uhr  Ortszeit können  Sie am Tag der Ankunft im Notfall den Schiffsführer unter  0171-743 18 41 erreichen.

Einen Personalausweis sollte man dabei haben. Einen Paß benötigen Sie auf den Kanarischen Inseln nicht.

 

Nordsee-Wochenendtörns und Skippertraining 2000
mit der S.Y. Leon de Mar.


S.Y. Leon de Mar.
Am jeweils ersten genannten Tag findet die Anreise zum Starthafen im Laufe des Vormittags statt. Am letzten Tag ist die Abreise für den Nachmittag vom Zielhafen vorgesehen. Der Törn beginnt mit einer Sicherheitseinweisung und der Einführung in die Technik der Yacht.

Im Mai kann es noch recht frisch sein, daher ist eine warme Segelkleidung und auch Ölzeug/Stiefel zu empfehlen. Für das leibliche Wohl sorgt der Skipper (und Hobbykoch) und die behagliche Wärme eines Heizkörpers im Schiff für das richtige Raumklima. Die Törns führen uns zum Teil vor die Inseln auf die hohe See oder auch durch das geschützte Wattenmeer. Der Umgang mit dem Tidenkalender und dem Atlas der Gezeitenströme steht hier im Mittelpunkt, die Gezeiten bestimmen in der Nordsee deutlich den Fahrplan im Nationalpark Wattenmeer. Die Leon de Mar ist mit zahlreichen nautischen Geräten ausgestattet, wie z.B. Logge, Echolot, Windex, GPS und Radar. Der stabile Aluminium-Knickspannt-Rumpf ist bei der Länge von 43 Fuß (13 m) durchaus hochseetauglich.
 

Nordseetörn I – "Walpurgisnacht".

24.04. – 30.04.2000
Hooksiel – Schleuse – Helgoland – Spiekeroog – Langeoog – Norderney – Bensersiel

Start in Hooksiel mit Schleusengang und Halbmond. Der Törn führt uns am 25.04. nach Helgoland. Je nach Wind und Wetterlage geht es von dort in Richtung Westen. Die Seereise mit der 43 Fuß langen Yacht vom Typ "Sonate Ovnie" führt uns auch nach Spiekeroog, Langeoog und Norderney und zum Schluß nach Bensersiel. Dort ist dann die Reise am 30.04. zu Ende. (Für einen Transfer von Bensersiel nach Hooksiel wird vor oder nach der Reise gesorgt!) Wer ist da abergläubisch?
Preis: 750,00 DM / 383,47 Euro. Törnziel 90 - 130 sm.

Nordseetörn II – "Neumond".

04.05. – 07.05.2000
Bensersiel – Spiekeroog – Trockenfallen – Norderney – Baltrum – Bensersiel

Wir lassen nichts anbrennen, darum geht es jetzt von Bensersiel nach Spiekeroog, von dort durchs Watt nach Langeoog. Trockenfallen (inkl. Wattwanderung mit Wattführer), weiter auf der Seeseite nach Norderney. In Norderney ist dann eine SKS Prüfung möglich, wer daran nicht teilnehmen möchte, der kann das Staatsbad Norderney erkunden. Am Sonntag führt uns unsere Seefahrt an Baltrum vorbei, zurück nach Bensersiel.
Preis: 575,00 DM / 293,99 Euro. Törnziel 90 sm.

Nordseetörn III – "Die Eisheiligen".

11.05. – 14.05.2000
Bensersiel - Norderney - Borkum - Juist - Trockenfallen - Bensersiel

Keine Wallfahrt, sondern eine Seefahrt erwartet uns jetzt. Diesmal geht es gleich Richtung Westen. In der ersten Nacht sind wir in Baltrum oder Norderney. Unser fernes Ziel ist Borkum.Dieser Törn ist als Hochseetörn ein anspruchsvoller und dadurch sehr sportlicher Törn. Von Borkum geht es an Memmert vorbei nach Juist wo wir ggf. Trockenfallen. Nach der Rückreise vor den Inseln landen wir am Sonntag Nachmittag dann wieder in Bensersiel.
Preis: 575,00 DM / 293,99 Euro. Törnziel 90 sm.

Nordseetörn IV – "Vollmond".

18.05. – 21.05.2000
Norddeich – Norderney – Helgoland – Langeoog – Nachtfahrt – Norderney – Norddeich

Dieser Meilentörn ist besonders attraktiv für Segler die sich auf einen Segelschein vorbereiten. Bei Vollmond ist immer mittags Hochwasser in Norderney, daher laufen wir mit voller Fahrt und mit dem Strom am Freitag nach Helgoland. Am Samstag geht es dann zurück, in Richtung Südwesten. Von Helgoland fahren wir nach Langeoog und am selben Tag geht es weiter nach Norderney. Diese Nachtfahrt im Mondschein ist eine interressante Variante für jeden, der das bisher noch nicht kannte. Am Sonntag landen wir dann wieder in Norddeich.
Preis: 575,00 DM / 293,99 Euro. Törnziel 90 sm.

Nordseetörn V – "Piratentour".

25.05. – 28.05.2000
Bensersiel – Langeoog – Helgoland – Wangerooge – Wilhelmshaven – Schleuse – Hooksiel

Am ersten Tag übernachten wir noch in Langeoog und am nächsten Morgen geht es nach Helgoland. Nach einem Piratenmäßigen "Einkauf" machen wir am Samstag dann einen Schlag nach Wangerooge und von dort erreichen wir am Sonntag die Schleuse von Hooksiel. Wenn wir noch ein wenig Zeit haben segeln wir noch weiter bis nach Wilhelmshaven. Am Nachmittag endet die Reise nach dem Schleusengang (für einen Transfer von Hooksiel nach Bensersiel wird vor oder nach der Reise gesorgt!).
Preis: 575,00 DM / 293,99 Euro. Törnziel 90 sm.

Kanarische Inseln 2000.


Törn – A 05/00.

19.02. – 25.02.2000
Gran Canaria rund – Teneriffa – Gran Canaria.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 250 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

Törn – A 07/00.

04.03. – 17.03.2000
Gran Canaria – Lanzarote – La Palma – Gran Canaria.
Preis: 1.880,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 650 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

Törn – A 08/00.

18.03. – 24.03.2000
Gran Canaria – Teneriffa – La Gomera – Gran Canaria.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 250 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

Törn – A 09/00.

25.03. – 31.03.2000
Gran Canaria rund – Teneriffa – Gran Canaria.
Preis: 980,00 DM + Flug ab ca. 650,00 DM. Törnziel 250 sm.
Weitere Informationen zu diesem Törn unter info@segelschule-hering.de

 
Die Routen aller Törns richten sich nach Wind und Wetter. Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Änderungen vorbehalten.
 

 


 

PHP Valid CSS! Valid XHTML 1.0 Strict Get Firefox! Der Seenotretter Spendenlotse der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger)

Copyright © 2007 Segelschule Langeoog Arvid Männicke .:. Hosting & Development Torsten Weiler